life coaching

Alles beginnt im Kopf…
Was kann man von einem life coaching erwarten und warum dazu in die Kletterhalle?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass positive Erlebnisse, die durch Bewegungsabfolgen oder auch die persönliche Befindlichkeit während eines Klettertrainings (Höhe ist dabei nicht entscheidend, es kann alles in Absprunghöhe erfolgen) entstehen, individuelle Muster ändern, überschreiben, löschen können…

Jeder Mensch bestreitet sein Leben unter Zuhilfenahme von Erfahrungen, Annahmen und Mustern, die irgendwann im Laufe des Lebens er- oder angelernt wurden. Nicht alles davon ist hilfreich. Diese Muster und Denkstrukturen sind bei Tätigkeiten wie Klettern, bei denen es einzig und allein um die Auseinandersetzung mit mir selbst geht, für den erfahrenen Klettertrainer deutlich sichtbar. Alles, was dem Kletterer als Defizit erscheinen mag, sind wertvolle Hinweise auf das, was wir mit uns herumtragen, sind Dinge, mit denen wir unseren täglichen Kampf ausfechten. Da die Erfahrung Kletterwand (oder Fels) sehr grundlegend ist und die wenigsten von uns für diese Situation Verhaltensmuster parat haben, wird man zu dem, der man ist. Wer nicht stabil im Leben steht, wird mit kräftig strapazierten Händen zu kämpfen haben, wer es gewohnt ist, durch Vitalität, Schnelligkeit und Souveränität zu glänzen, bekommt Probleme bei kleinteiligen Bewegungsabfolgen und muss seine Komfortzone verlassen, um vorwärts zu kommen. Paradebeispielen an Multitaskern fehlt die Konzentration auf den nächsten Schritt und die, die ganz sicher gehen wollen, planen den 3. Schritt vor dem ersten, obwohl der nicht planbar ist.

In jeder dieser oder vergleichbaren Situationen ist man gezwungen, eine der lieb gewonnenen Gewohnheiten aufzugeben und das anzunehmen, was ist. Sich zu zeigen, mit sich selbst zu kämpfen, zu spüren, wozu man fähig ist und wo die eigenen Grenzen liegen. Und genau an dieser Stelle liegt der Schatz vergraben… das eigene Ich. Man trifft den verletzlichsten Teil seiner selbst aber bekommt die Chance, dem Menschen gegenüberzustehen, der man wirklich ist, wenn man all die Annahmen, Ersatzhandlungen oder Ängste an der Wand hinter sich gelassen hat.

Manchmal sicher ein länger dauernder Prozess und nicht selten sehr emotional, aber allemal wert, es zu versuchen, weil das Leben plötzlich reicher wird.

Für wen?
Sicherlich ist dieser Weg zum eigenen Ich nicht für jeden der richtige und oft wird es andere Entscheidunge nach sich ziehen, wenn der erste Schritt getan ist. Der eine bucht Yogastunden, meditiert, geht in die Berge oder bucht Behandlungen beim Psychologen… Die Wege sind vielfältig. Wer wissen will, ob ihn Klettern sich selbst näher bringt, muss es definitiv probieren. Aber es ist ein Weg, den man begleitet von erfahrenen Trainern gehen kann. Wichtig ist ein Vertrauensverhältnis, weil vorher weder planbar ist, was passiert, noch genau vorhersagbar ist, welche Schritte nötig sind, um dem, was dann zutage tritt, zu begegnen.

In welchen Situationen?
* bei körperlichen Beschwerden (Rücken, Gelenke…), die oft Ursachen im Körper und Denken haben
* bei Konzentrationsschwäche
* bei Unruhe und Unausgeglichenheit
* inmitten der Suche nach neuen Zielen/Orientierungen
* bei fehlendem Selbstwertgefühl
* um den Kopf frei zu bekommen

Wir wissen aus eigenem Erleben und unzähligen Begegnungen und Trainings, was Klettern bewegen kann und sind gespannt auf jede neue Begegnung. Unsere Kletterhalle steht jedem jederzeit offen (bitte Termine vereinbaren). Die Kletterhalle Löhmaer Schweiz ist eine kleine, sehr intime Kletterhalle an einem wunderbaren Ort, an dem nur eines wichtig ist: Wohlbefinden. Wir nehmen uns Zeit für jeden, der zu uns kommt und sehen, was am besten für alle wäre. Diese speziellen Klettertrainings finden immer einzeln oder als Paar statt, damit ein geschützter Raum gewährleistet ist.

Kontakt:
Wer Näheres wissen möchte oder sich für ein Coaching interessiert, kann sich per mail an outside-aktiv@mail.de bei uns melden.

Kosten für das Coaching: 60 Euro (ca. 1,5h, das ist ein Richtwert)

Das ganze ist keine Therapie, sondern eine Alternative, sich selbst kennenzulernen und seine Verhaltensmuster life zu erleben, um sie in der Folge so verändern zu können, dass mehr Lebensqualität möglich ist. Dafür bedarf es im weiteren starker Eigeninitiative, ggf. auch der Nutzung weiterer Unterstützung verschiedenster Art.  Für den Klettern sich als guter Weg erweist, stehen wir gern zur Verfügung. Die Kosten für jede weitere Trainerstunde betragen 50 Euro. Aktive Kletterer können in der Kletterhalle Löhmaer Schweiz auch in Eigeninitiative ihr Training zum normalen Hallennutzungspreis durchführen.