Übungsboard

…mit auf der Outdoor 2015 in Friedrichshafen: das Übungsboard von outside aktiv.
Was es anders als andere Übungsboards macht, ist die flexible Ausstattung mit Griffen oder Strukturplatten und damit Anpassung an das jeweilig gewünschte Übungslevel. 9 Schraubmöglichkeiten stehen zur Verfügung, das Board entspricht einem herkömmlichen Kletterpanel und wird mittels der 4 Befestigungslöcher dort montiert, wo man es haben will….
Ab August für Händler erhältlich bei outside aktiv über die Website www.rockmoves.de, auch bereits als Set mit rockmoves Klettergriffen.
übungsboard

Kletterausrüstung Second Hand?

Immer häufiger tauchen im Internet oder per mail bei uns Fragen nach gebrauchter Ausrüstung auf. Öfter als man denkt, liegen noch nahezu ungebrauchte Klettergurte, Seile oder andere Ausrüstungsgegenstände in dem einen oder anderen Keller herum… allles Materialleichen aus einer nur kurz aufflammenden Kletterleidenschaft.

Natürlich mag man das teure Zeugs nicht einfach in den Müll geben und sucht den Weg des Wiederverkaufs, tut damit aber dem Käufer nicht in jedem Fall Gutes.
Deshalb im Folgenden das, was es zu beachten gilt, solltet ihr euch mit gebrauchter Ausrüstung an den Berg oder in die Halle wagen (gleiches gilt, wenn ihr eigenes Equipment nach Jahren wieder ans Tageslicht holt, um es selbst zu nutzen oder ihr es bereits lange nutzt…):

Kletterschuhe
* keine Einschränkungen (Abnutzungsspuren sind nicht sicherheitsrelevant)

Karabiner /Abseilgeräte & Co.
* die meisten Hersteller geben lebenslange Nutzungsdauer, sie sollten vor Gebrauch aber (immer) auf Funktionalität geprüft werden
* eingeschliffene Karabiner etc. aussondern, defekte oder hakende Verschlüsse sind ebenfalls reif für die Tonne
* Halbautomaten (Grigri und Co.) sollten immer vom autorisierten Fachmann (PSA-Prüfung) geprüft werden

Kletterseile
* niemals gebrauchte kaufen, da man dem Seil keine Normstürze (Angaben des Herstellers beachten), Aussetzung mit übermäßiger UV-Strahlung, den Kontakt mit Säuredämpfen etc. nicht ansehen kann* Seilhersteller geben den Produkten in der Regel 6-10 Jahre Nutzungsdauer. Selbst bitte konsequent das beim Kauf beiliegende Seilbuch führen und Normstürze eintragen. Sicherheitsbestimmungen zum Seil unbedingt ernst nehmen!
* Seil vor jeder Kletteraktion auf sichtbare Verletzungen prüfen!
* zu schnelles Abseilen schädigt den Mantel… in dem Fall muss das Seil früher ausgetauscht werden, Seil verhärtet
* Seilmarkierungen mit dem Edding etc. sind tabu!! Lösungsmittel jederArt haben nichts an sicherheitsrelevanter Ausrüstung zu suchen!
* Seile sind nicht retundante Systeme, deshalb ist von Nutzung  eines Seils, das nicht nur ich selbst nutze oder lange unbeaufsichtigt aufbewahrt wurde, unbedingt abzuraten!

Klettergurte
* haben analog dem Seil vom Hersteller festgelegte Lebensdauern (je nach Hersteller zwischen 6-10 Jahre, wobei unbedngt zwischen Nutzungsdauer und Lebensdauer unterschieden werden muss!! Selbst ein Gurt, der absolt neuwertig und original verpackt ist, ist nach 10 Jahren definitiv unbrauchbar.)
* dem Beipackzettel des Gurtes ist zu entnehmen, wie lange ein Gurt unbedenklich nutzbar ist, sofern er fachgerecht gelagert wird
* Hersteller haben eigene Systeme, das Herstellungsdatum des Gurtes anzugeben. Die Markierungen befinden sich (wie im Bild zu sehen) bei einigen Gurten im Inneren eingenäht, haben aber oftmals sehr individuell verschlüsselte Codesysteme, aus denen das Herstellungsdatum hervorgeht. Wir empfehlen hier ebenfalls, den Gurt von einem zugelassenen Prüfer (PSA) ansehen zu lassen bzw. beim Kauf im Fachhandel nachzufragen, wo welche Angabe zu finden ist (nicht jeder eben gekaufte Gurt ist taufrisch…deshalb diesen Punkt in die Kaufentscheidung einbeziehen!!)
* keine Markierungen mit lösungsmittelhaltigen Stiften etc.
* den Gurt vor jedem Gebrauch einer Sicht- und Funktionsprüfung unterziehen
* jeder Gurt MUSS die Vernähungen in Kontrastfarbe haben, damit sich lösende Nähte erkennbar werden… wenn Fäden wegstehen, Bandmaterial einreisst etc, ist der Gurt unbedingt auszutauschen und zu entsorgen (darf also auch nicht mal schnell fürs Kinderklettern herhalten!!).
* Gurte sind wie Seile nicht retundante Systeme, an denen dein Leben hängt!

In dem Sinne gilt es bei Nutzung und Neuanschaffung von Kletterequipment, die Augen aufzumachen, nachzufragen oder nachzulesen. Es lohnt sich selten, gebrauchtes oder lange gelagertes Material zu nutzen bzw. wird lebensgefährlich. Nutzt niemals Ausrüstung, von der ihr nicht wisst, wie sie vorher genutzt wurde!

Wenn ihr euer Material fachgerecht prüfen wollt, fragt eine Prüfer PSA (persönliche Schutzausrüstung) an. outside aktiv hat diese Prüfberechtigung. Wer bei uns klettert, kommt ohnehin in den Genuss, dass es IMMER einen Blick auf das genutzte Material gibt.

Tenaya bei outside

Seit kurzem nun auch Tenaya bei outside aktiv: Die (wahrscheinlich derzeit weltbesten) Kletterschuhe sind ab sofort bei uns erhältlich und live ausprobierbar.
Wir klettern sie gerade selbst und können bis jetzt nur Bestnoten vergeben.

* hoher Tragekomfort
* gute Leistenform vom Anfänger bis hin zum Profi
* hergestellt in Sapnien, keine Billigimporte
* ausgeklügelte Verschlusssysteme, die eine optimale Anpassung an jede Fußform ermöglichen (SXR Dynamics… ein sich mitbewegendes Spannsystem)… die Klettverschlüsse sind neuartig (Draxtor) und in sich längenverstelbar, sodass sogar Klettverschlüsse immer passen

Lagerverkauf

Der Winter ist noch nicht vorbei und wir müssen etwas Platz schaffen.
Einzelne Produkte zu super Preisen – nur solange der Vorrat reicht.

DEEJO… schickes Messer für unterwegs.

Wer ein leichtes Messer für unterwegs sucht, sollte sich einmal die Modelle des französischen Labels Deejo ansehen.

Schlankes Design, Klingen aus Edelstahl, Gürtelclip und vor allem geringes Gewicht überzeugen.
Die Modelle der Wood-Collection zum Beispiel sind mit 37g bei einer 11cm-Klinge nicht zu schwer für unterwegs… dazu wunderbar anzusehen und anzufassen die Holzelemente am Griff.

Für erschwingliche 29,95 Euro sind die Messer eine tolle Geschenkidee, nicht nur für schmale Mädelshände.

Die Modelle der Colors-Collection kommen mit einer 9cm-Klinge und nur 27g daher, Kostenpunkt bei 24,95 Euro. Es gibt sie in 8 tollen Farben… natürlich auch bei outside aktiv:)

Dunja Trunzer für outside aktiv

 

 

Chalkbag 8b+

8bplusNein… es ist uns nicht plötzlich in den Sinn gekommen, an unseren Kletteranlagen Chalk zu erlauben, sondern bei der Unmenge an stylischen Chalkbags auf der OutDoor 2014 eine charmante Umnutzung:

Die Chalkbags bon 8BPLUS sind so originell, dass sie nun als Gürteltasche partytauglich werden.

Hersehen und weiterempfehlen:)):

Special zum Winterbeginn: PIEPS ALPINE iJACKET

Damit kommt man sportlich verpackt durch die kalte Jahreszeit … Pieps Alpine iJacket, die  Outdoor Jacke für den anspruchsvollen Alpinisten und Kletterer. Extrem leicht, extrem klein, extrem warm, gepaart mit den optimalen Funktionalitäten für den hochalpinen und winterlichen Einsatz.

Das begeistert uns an der Jacke:
1. optimale Wärmeisolation durch spezielle Füllung: Primaloft Sport 100g/m2
2. Winddichtes und wasserabweisendes Rip-Stop Nylon
3. Sportlicher taillierter Schnitt mit hoher Bewegungsfreiheit
4. Gewicht: 425g

Im Special zum Winterbeginn zum Abverkaufspreis von 135 Euro auf Anfrage bei outside aktiv je einmal in S, M, L, XL.

Pieps alpine

Rückrufaktion Grigri 2… bitte beachten!

>> Hier die Infos zur Rückruf-Aktion.

Es gibt wie bereits schon einmal Probleme mit dem Hebel, allerdings bleibt die Funktionalität des Grigri als Sicherungsgerät im Sinne eines Tube oder Achter usw. erhalten, lediglich die Bremsfunktion entfällt. Man kann also die Klettertour ohne Schaden beenden, sollte das Gerät allerdings auf keinen Fall weiter nutzen.

Die Seriennummern der betroffenen Sicherungsgeräte findet ihr im Link.

neue Sicherungstechnik: ALPINE UP von Climb Technology

Neu auf dem Markt, auf der Messe von uns getestet, unbedingt empfohlen und auf Anfrage ab sofort bei uns erhältlich: der alpine up von Climb Technology. Alpin wie fürs Sportklettern nutzbar und vereint gleich mehrere sinnvolle Funktionen im Alpinmodus, ist somit auch interessant für click up-Nutzer.

Das Video erklärt alles, bei Interesse mail an outside-aktiv@mail.de, es sind einige Exemplare vorrätig.

VORSORGLICHER RÜCKRUF – SALEWA KLETTERSTEIG-SET”S MIT SEILBREMSEN – ALLE MODELLE

Salewa Rückruf, Bild. Hersteller

Im Rahmen umfangreicher Tests an alten, gebrauchten Klettersteigsets haben verschiedene Hersteller und Institutionen der Bergsportindustrie festgestellt, dass die Systeme mit Seilbremsen im Falle eines Sturzes versagen können.
Die Versuche haben gezeigt, dass die Fangstoßwerte im Falle eines Sturzes erhöht sein können. Dies kann in Kombination mit einer gebrauchsbedingten Festigkeitsabnahme der Karabineräste zu einem Komplettversagen des Systems führen. Schwere Verletzungen oder Tod können die Folge sein.

Um jedes Risiko für unsere Kunden auszuschließen hat SALEWA sich entschlossen, vorsorglich alle Klettersteigsets mit Seilbremsen umgehend vom Markt zurückzurufen.
Bitte stellen Sie den Gebrauch der betroffenen Sets sofort ein.

Betroffen sind sämtliche SALEWA Klettersteigsets mit Seilbremse dieser oder ähnlicher Bauart, die in verschiedenen Farbvarianten im Umlauf ist:

Alle Infos dazu unter http://www.salewa.de/unternehmen/news/ruckruf+klettersteigset

Wer von euch so ein Klettersteig-Set bei mir erworben hat und es nicht alleine regeln möchte, kann mir das Klettersteig-Set zukommen lassen und ich kümmere mich darum.

Der richtige Rucksack

Dass Rucksack nicht gleich Rucksack ist, wird klar, wenn man die Ausrüstung von Tourteilnehmern sieht. Viele haben gute Rucksäcke, aber ein Rucksack kann halt selten alles.

Um bei Touren ohne blauen Stellen an den Schultern oder Rückenschmerzen ans Ziel zu gelangen, muss für eine solche ganz schlicht und einfach der passende Rucksack her, der z.B. ausreichend Einstellmöglichkeiten hat, ein Trinksystem integrieren kann und über Materialschlaufen außen verfügt.

Wer sich auf Tour machen will, sollte sich unbedingt von erfahrenen Bergwanderern beraten lassen, denn jeder Mensch, jeder Rucksack und jede Tour sind anders….

 

Gute Bergrucksäcke gibt es bei Pieps, Mammut, Millet, Ortlieb, Camelback, Marmot.

Messe Outdoor

Habe mich wieder aufgemacht und bin bei der diesjährigen Messe Outdoor aufgeschlagen. Hatte viel vor – bekannte Lieferanten besuchen – neue Hersteller finden – nach dem nützlichen und nicht so wichtigem schauen – neue Kontakte und viel Kaffee!!

Neuse für mich und die Dinge mit der Ausrüstung – Robson Boote für die Wasserratten unter uns. Dann Rock Empiere Kletterausrüstung. Gand Canyon – Zelte und Schlafsäcke. Nordisk – Zelte und Schlafsäcke.

Bald bei mir im Shop zu finden.

 

Und so ganz nebenbei – einer meiner Lieblingskletterer Beat Kammerlander war auch da und ich konnte mit Ihm ein paar Worte wechsel.

Beat Kammerlander

ISPO München

Ich war für mich und für euch wieder einmal auf der ISPO München, der größten Sportmesse.

Kontakte mit den Herstellern pflegen, Informationen sammeln über Neuigkeiten, Kaffee trinken, bei den vielen Angeboten nicht den Überblick verlieren, das Wichtige herausfinden und ganz wichtig, einen klaren Kopf bewahren.

Mich hat überzeugt:

Der Klettergurt Venom von EDELWEISS ist ein voll verstellbarer, leichter Sitzgurt mit Alpha-Beinschlaufen und Omega Link Technologie für ein breites Einsatzspektrum und maximale Bewegungsfreiheit. Auch für lange Alpintouren bzw. längeres Hängen im Seil perfekt geeignet. Auch in einer Lady Version erhältlich und der Preis ist auch gut: knappe 60 €.

Alpha Design

  • geringes Gewicht
  • Optimale Komfortleistung
  • Exklusives Design der Beinschlaufen

Omega Link

  • Verhindert das Verdrehen der Beinschlaufen
  • Bietet bequemen Sitz beim langen Hängen

————————————————————————————————————————————————————————————–

Das Kletterseil Absolute Pro von Millet  bietet drei Seile in einem – Einfachseil, Halbseil, Zwillingsseil! Mit 9mm Durchmesser und 54 g/m eben noch so als Einfachseil zu händeln. Bei einem neuen Seil ist es hier besser, wenn der Sicherer Handschuhe trägt. Es gibt übermäßig viele Reserven beim Halb- und Zwillingseil. Wie jedes Seil von Millet durch und durch imprägniert!

Einige Parameter:

Fangstoss: Einfachseil: 780 daN | Double Seil: 590 daN | Twin Seil: 900 daN
Anzahl der Stürze: Einfachseil: 5 | Double Seil: 15 | Twin Seil: 37
Seildehnung: Einfachseil: 36% | Double Seil: 32,3% | Twin Seil: 28%

—————————————————————————————————————————————————————————————

Habe ich als neuen Hersteller für Merinowolle aufgetan – hier stimmt die Verarbeitung und die Qualität. Da werden neue Wege gegangen, nicht nur in der Herstellung. Alles bleibt in der EU, außer den Schafen, die sind noch immer in NZ. Hier wird aber alles überwacht und auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit geachtet. Demnächst bei mir im Shop!