Kletterhalle LANIAC, CH

Zwischenbericht von der Schweiz-Tour: Kletterhalle Laniac in Bulle.

Uwe berichtet von einer schicken kleinen Halle mit kluger Aufteilung: Mischung aus Strukturplatten und herkömmlichen Kletterpaneelen, separat Boulder- und Kursbereich. Es hängen nur wenige Toperopeseile, vorwiegend zu finden sind sehr technische Routen, in denen der anspruchsvolle Kletterer bis Schwierigkeitsgrad 10 viel Raum für Betätigung hat. Inneliegende Griffe, Strukturplatten und liebevoll geschraubte Routen machen die Halle interessant. Besonders spannend: die Routen sind nach der französischen Skala beschriftet, man ist also gut beraten, sich Routen nach Lust auszusuchen und zu klettern, was einem liegt.

Das Personal ist freundlich, der sanitäre Bereich sauber, Pausen verbringt man in einem Aufenthaltsbereich, von dem aus man den Kletterbetrieb beobachten kann. Kinder haben einen separaten Kinderkletterbereich.

Alles in allem eine äußerst empfehlenswerte Halle. Leider (wieder einmal) nicht zu finden: Fallschutz. Da nur französisch (manchmal auch englisch) gesprochen wird, konnten manche unserer Bewertungskriterien nicht ausreichend geprüft werden, deshalb vergeben wir für die Halle nur eine ausdrückliche Empfehlung, keine Bewertungssterne.

Zu finden im Web ist die Halle unter: www.laniac.ch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *