Imster Klettersteig

Der Imster Klettersteig ist phantastisch erreichbar über den Sessellift aus Imst, dem 45minütigen Steig zur Muttekopfhütte und dann einem ähnlich langen Zustieg von Hütte zu Steig. Er führt direkt über den Südgrat auf dem Maldonkopf (2632m), ist im Aufstieg durchgängig seilgesichert und geht nahezu ohne Unterlass steil gerade nach oben.
Der Abstieg über das Engelkar ist im oberen Bereich seilgesichert (ohne nicht machbar, gut gewartet), verläuft dann ein wenig gewöhnungsbedürftig (aber spannend, wenn man sich an die Fortbewegungsart gewöhnt hat) über ein riesiges Schuttfeld bergab (Steinschlaggefahr).Der Steig selbst ist für Kletterer ein Traum, weil unzählige Tritte und Griffe das Seil in vielen Passagen völlig überflüssig machen, obwohl es steil bergauf geht. Für Seilgänger wird es ggf. anstrengend. Aus unserer Sicht auch wegen des moderaten Anstiegs ein sehr empfehlenswerter Klettersteig, der allerdings etwas Erfahrung benötigt. Für Anfänger nur mit Klettererfahrung zu empfehlen.